Chor

Der Chor wird seit vielen Jahren von Frau Schulz geleitet. Kinder aus den Klassen 2 bis 4 können teilnehmen. Einmal in der Woche proben wir in der ersten Stunde im Musikraum. Die meisten Lieder werden auf der Gitarre begleitet. Dabei lernen wir Bewegungslieder, Lieder mit begleitenden Handbewegungen und auch den Einsatz von Rhythmusinstrumenten. Auch das Kanon-Singen, was sehr schwierig ist, üben wir.

Jedes Jahr tritt der Chor beim Neujahrsempfang der „Alten Herren“ (Wilhelmsburger Fußball-Altherren-Auswahl von 1967) auf, um sich stellvertretend für die ganze Schule für die großartige Unterstützung zu bedanken. Wir singen dann vor großem Publikum. Dabei konnten uns auch zum Beispiel Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und andere Spitzenpolitiker erleben. Bei diesen Auftritten bringen wir immer ein selbst gedichtetes Lied als Überraschung mit. Wir freuen uns sehr, wenn das Publikum dann den Refrain mitsingt!

Bei Schulfesten, Weihnachtsfeiern, Verabschiedungen und besonderen Anlässen, wie der Einweihung des neuen Schulgebäudes „Tor zur Welt“ treten wir auf.

Diese Auftritte und das regelmäßige Üben sind für die Kinder wichtig. Sie lernen, ihr Lampenfieber zu überwinden und vor anderen aufzutreten. Dieses Erfolgserlebnis stärkt ihr Selbstbewusstsein. Die Kinder stellen ihre Schule positiv dar und gewinnen die Anerkennung ihrer Zuhörer.

Das Singen wirkt sich insgesamt positiv auf die Sprachentwicklung aus. Die Kinder lernen, ihre Stimme bewusster einzusetzen und die Laute genauer zu formen (Artikulation). Außerdem üben sie, genau hinzuhören und abzuwarten. Sie trainieren ihr Gedächtnis und lernen viele Texte und Melodien auswendig. Das gemeinsame Singen sorgt dafür, dass die Kinder fröhlich und gelöst den Tag beginnen.

Folgend können Sie unser Lied „Wir komm´ aus Wilhelmsburg“ herunterladen.

Wir-komm-aus-Wilhelmsburg-Oh-Susannah