Musische Förderung

JeKi – Jedem Kind ein Instrument

Seit dem Schuljahr 2009/ 2010 nimmt unsere Schule an dem Projekt „JeKi“ (Jedem Kind ein Instrument) teil.

In der 2. Klasse lernen die Schüler verschiedene Instrumente kennen. Sie sammeln ihre Erfahrungen mit den nötigen Körperhaltungen, Spieltechniken und der unterschiedlichen Tonerzeugung.

Folgende Instrumente bieten wir an:
  • Gitarre, Geige, Cello
  • Trompete, Horn, Querflöte, Blockflöte
  • Djembé, Congas, Cajon, Bongos
Am Ende der 2. Klasse entscheidet sich jedes Kind für eines von diesen Instrumenten.
In der 3. und 4. Klasse findet eine Stunde wöchentlich der Instrumentalunterricht  an diesem Instrument in kleinen Gruppen statt. Mit dem Einverständnis der Eltern dürfen die Kinder das Instrument mit nach Hause nehmen.
Am Ende der 4. Klasse ist das Projekt abgeschlossen.
Wir freuen uns sehr, dass wir an dem Projekt teilnehmen dürfen. Für die SchülerInnen des ReBBZ´s ist es eine tolle Chance!

 

Folgende musikalische Aktivitäten finden an unserer Schule statt:
  • Grundmusikalisierung/rhythmisch-musikalische Erziehung in allen Klassen
  • Jahrgangsübergreifender Chor 1x wöchentlich
  • Klassenmusizieren, wie Einübung kleiner Spielstücke
  • Klassenaufführungen und gemeinsames Singen im Frühjahr,
  • Sommer, Herbst und zu Weihnachten
  • Musiktheaterprojekte
  • Klassenübergreifender Tanz
  • Externe Schulchorauftritte für Sponsoren
  • Musikinterne Fortbildungen
  • Projekt „Jedem Kind ein Instrument“
  • Erstellung einer Liste von Liedern, Tänzen und Sprachspielen mit dazugehörigem Noten-, Text-, und Tonmaterial für alle KollegInnen
  • Einmal jährlich findet ein Auftritt der Schülerband „Die heißen Reifen“ der Schule Hirtenweg in unserer Schule für alle statt