Events

Im Lauf des Schuljahres gibt es fest etablierte Feiern und Ereignisse, die wir versuchen wiederkehrend anzubieten und zu pflegen.

Dazu gehört die Einschulungsfeier der Fünftklässler, Feste, Ausflüge und andere Aktionen.

Adventsfeier
Eines ist sicher: Keiner musste Hungern! Es gab nicht nur ein extra weihnachtliches Mittagessen in der geschmückten Kantine, sondern auch genug Advents-Leckereien: SchülerInnen der Klasse 9a machten im Dauereinsatz Waffeln, es gab Weihnachtsgebäck und Punsch. Und natürlich konnten wieder Kekse verziert werden! In den letzten Tagen wurde in einigen Klassen nicht nur gebastelt, die Räume wurden geschmückt, Lichterketten aufgehängt und ein großer Weihnachtsbaum ausgesägt und angemalt; von Klassen und Kursen wurden große Mengen an Keksen gebacken. Diese konnten nun mit Hilfe von SchülerInnen der Klasse 9/10 von jüngeren SchülerInnen aufwendig verziert und mit nach Hause genommen werden. Schön war auch, dass die 5. Klasse am Anfang und am Ende auf der Bühne gesungen hat und dass im stimmungsvoll beleuchteten Bastelraum so kreativ gearbeitet wurde!
Sommerfest
Im Juni war es wieder so weit: Wir feierten unser großes Sommerfest. Diesmal waren auch die Eltern eingeladen, außerdem kamen einige der zukünftigen FünftklässlerInnen aus der Krieterstraße und feierten mit.
Mehrere Klassen boten Aktionen, Essen und Getränke an: Wurf- und Schätzspiele, eine Disko, Kistenklettern, Mal- und Bastelaktionen und einiges mehr. Cocktails wurden gemixt, Waffeln gebacken, Würstchen gegrillt und es gab ein umfangreiches Buffet mit Speisen, die von Eltern, SchülerInnen sowie LehrerInnen mitgebracht worden waren.
Beim Kanuwettkampf traten alle Klassen gegeneinander an. Gewonnen haben die Jüngsten! Und weil es so heiß war, gab es am Planschbecken natürlich eine Wasserschlacht!
Schulausflug zur Eisbahn Stellingen
Am 24. Januar 2018 haben alle Klassen des Standortes Zeidlerstraße ihren gemeinsamen Ausflug zur Eisbahn Stellingen gemacht. Manche waren schnell, andere eher an der Bande unterwegs, einzelne ließen sich lieber auf einem Schlitten schieben und es gab auch die eine oder andere (kleine) Kollision. Zwei Stunden waren wir auf dem Eis und es hat wieder großen Spaß gemacht!