Aktuelles

„In Hamburg sagt man Tschüß, das heißt auf Wiedersehen..“
Am letzten Schultag vor den Sommerferien hieß es im ReBBZ Wilhelmsburg Abschied nehmen! Abschied von den 4. Klassen, von den KollegInnen, die in den Ruhestand gehen – und von Bildungsleiter Heiner Ullrich, der ebenfalls in den Ruhestand geht. Bei Sonnenschein hatte das Kollegium schon am Freitag zuvor mit Heiner Ullrich den Abschied gefeiert. Von den Kindern der Krieterstraße bekam er dann am letzten Schultag einen Apfelbaum überreicht. Wir sagen herzlichen Dank und wünschen alles Gute!

 

Wald und Wiese in der Fischbeker Heide

„Wir machen einen Ausflug in die Fischbeker Heide“ Damit konnten die Kinder der 1. Klassen erst einmal gar nichts anfangen. „Gibt es da eine Rutsche?“ „Nein.“ „Gibt es eine Schaukel?“ „Was gibt es denn?“ „Da gibt es Wald und Wiese!“ Und als wir bei strahlendem Sonnenschein ankamen, liefen die Kinder sofort umher und erkundeten die Umgebung. „Hilfe, Hilfe!! – Eine Ameise“ .. Auch diese Situation wurde gemeistert. Schnell fanden sich die Kinder zusammen und bauten aus Ästen und Zweigen ein „Baumhaus“. Mit vereinten Kräften wurden Baumstämme und dicke Äste angeschleppt. Wer eine Pause brauchte, konnte auf der Decke zum Picknicken kommen. Danach flitzten die Kinder wieder los zum Ball spielen, Bauen, Klettern, Hügel Runterrennen, Holz Suchen, … Als es Zeit war zu gehen, wollten die Kinder gar nicht aufbrechen. „Wann kommen wir wieder?“ „Gehen wir wieder hier her?“ Bestimmt!

Spielbauten aus Lehm – und wir haben mitgebaut!
Am 20.06.19 war es so weit. Noch in der Woche zuvor hatten wir an den Lehmbauten mitgebaut. Nun durften die Kinder der 1b und 1c die fertigen Bauten bewundern – und bespielen! Stolz betrachteten sie  die großen Skulpturen. Begeistert rannten, tobten, kletterten und krochen die SchülerInnen auf und in den Lehmbauten herum. Und wer mag, darf in den Sommerferien weiter bauen. Vielen Dank!
Foto: Karen Derksen, Bunte Kuh e.V.

FlyerLehmbauSommerferien2019

Lehmbau in Wilhelmsburg
Am 11.06.2019 nahmen die Klassen 1b und 1c an der Lehmbau-Aktion von Bunte-Kuh e.V. teil. Die Kinder bauten unter Anleitung der Baumeister an den großen Skulpturen gemeinsam weiter, im Team, neben- und miteinander. Und die Skulpturen und begehbaren Figuren wuchsen unter den Händen und Augen der Kinder immer weiter. Aber auch kleine Skulpturen konnten nach eigenen Ideen modelliert werden. Begeistert formten die Kinder den Lehm, schlugen ihn mit Kraft fest oder modellierten phantasievoll und ganz zart einen „Einhorn-Dino“. Für jeden und jede war das Passende dabei. Voller Stolz zeigten die Jungen und Mädchen, was sie gebaut hatten. Ein tolles Erlebnis für alle! Und auf unserem Weg zum Schwimmen werden wir immer schauen, wie die Skulpturen weiter gewachsen sind! Wir sind gespannt!
Summertime – Sommerfest in der Krieterstraße!
Bei fröhlicher Atmosphäre feierten Eltern, Kinder, Gäste und MitarbeiterInnen des ReBBZ gemeinsam in der Krieterstraße. Die vielen Stationen wie Sackhüpfen, Dosen werfen, Autorennen, Button herstellen, Windräder basteln, Verkleiden, Kinder schminken und vieles mehr begeisterten Groß und Klein. Höhepunkt war die Theateraufführung „Wo die wilden Kerle wohnen *und Kerlinnen“ des Theaterkurses in Kooperation mit dem Theater am Strom. Eine super tolle Aufführung!
1. Platz beim Fußballturnier
Am 28.05.2019 fand die letzte Runde des ReBBZ-Fußballturniers in Harburg statt. Die Jungsmannschaft aus den Klassen 8a bis 10a hatte sich in der Vorrunde qualifiziert und belegte am Ende den 1. Platz. Als Auszeichnung gab es eine Urkunde und für jeden Spieler einen kleinen Pokal. Herzlichen Glückwunsch!
Very british
Am 29.05.2019 fand unser 1. Projekttag Englisch statt. Es wurde Englisch gesprochen! „Hello, goodmorning and welcome!“ Die Kinder waren überrascht: Flags, meals and the language – everything was very british. Der englische Tag begann für alle gemeinsam in der Pausenhalle mit einem Film. In Jahrgang 1 hieß es danach „Birthday party with birthday crown and muffins“. Leo hatte Geburtstag und das musste natürlich vorbereitet und dann gefeiert werden! In Jahrgang 2 war das Thema „London“, für Jahrgang 3 gab es ein „English breakfast“, Jahrgang 4 befasste sich mit Berufen. Ein toller Tag, wir freuen uns auf den nächsten Projekttag Englisch!
„Hast du mir auf den Kopf gemacht?“
Am 24. April 2019 besuchten die Klassen 1a, 1b und 1c die Bücherhalle Kirchdorf. Präsentiert wurde die Geschichte „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. Gebannt lauschten die Kinder der Geschichte und verfolgten gespannt die Suche nach dem Urheber des Ärgernisses. Alle wollten wissen, wer denn nun den Haufen gemacht hatteGelächter, Klatschen und „Oh“-Rufe begleiteten die Auflösung dieser spannenden Suche. Anschließend durften die Kinder die Geschichte nachspielen, mit Tiermasken und passenden Requisiten wurde die Suche dargestellt. Alle Kinder kamen an die Reihe und trauten sich, jedes Kind fand ein Tier, das es gerne darstellen wollte. Applaus am Ende garantiert.
Osterüberraschung
Damit hatte niemand gerechnet: Im Innenhof waren Ostereier und Osterhasen versteckt! Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Klassen 5 und 6 auf die Suche!
„Am Deich laufen“
Auch beim 39. Wilhelmsburger Insellauf waren wir wieder dabei. Bei bestem Frühlingswetter und herrlichem Sonnenschein trafen sich auf dem Ankerplatz 47 Kinder und viele Kollegen und Kolleginnen unserer Schule. 35 Kinder nahmen am 1km-Lauf und 12 Schüler und Schülerinnen am 5km-Lauf teil. Das sind insgesamt 39% der Gesamtschülerzahl des ReBBZ Schule Krieterstraße. Damit haben wir den 2. Platz bei den teilnehmenden Schulen bezüglich der prozentualen Beteiligung erreicht. Und auch beim Laufen waren die Kinder erfolgreich! Zum Beispiel erzielte beim 1,2 km-Lauf Luca-Joel in seiner Altersklasse M6 den 4. Platz.  Youssef erreichte in der Altersklasse M8 den 14. Platz und Leon in M9 den 24. Platz. Ashley schafft bei W9 den 11. Platz. Beim 5-km-Lauf erzielte Sadjou  in der Altersklasse U12den 10. Platz, Lennox den 13. , Celina den 15. und Aleesha den 16.Platz.Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer und Läuferinnen! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, auf den 40. Wilhelmsburger Insellauf!
Die Insel forscht
Auch wir haben wieder an der Forscherwoche teilgenommen. Die 13. Wilhelmsburger Forscherwoche fand statt vom 25. – 28. März 2019. Unsere SchülerInnen forschten zum Thema Technik – Kräfte und Wirkungen. Die 1. Klassen beschäftigten sich mit dem Bau von Fahrzeugen: Welche Räder funktionieren gut, welche Antriebe? Der 2. Jahrgang beschäftigte sich mit dem Bereich „Bauen und Konstruieren“ und baute tolle Murmelbahnen. In den 3. Klassen wurde die Hebelkraft erforscht. Der 4. Jahrgang setzte sich mit Antrieben von Fahrzeugen auseinander. Am Donnerstag wurden Experimente vorgeführt und erklärt und durften auch ausprobiert werden. Eine tolle Woche für alle!
„Maskenball, Maskenball, Maskenball ist überall…“
Helau, Alaaf.. Fasching in der Krieterstraße. Bunte Kostüme, Girlanden, Musik, Polonäse, Konfetti, Luftschlangen. Prinzessinnen, Piraten, Cowboys und Cowgirls, Polizisten und Feuerwehrmänner und vieles mehr tummelten sich vergnügt. Höhepunkt war – wie jedes Jahr – der „Maskenball“ in der Pausenhalle. Hier versammelten sich alle Kinder und MitarbeiterInnen, jede Klasse kam einmal in die Mitte, alle Kostüme wurden bestaunt und beklatscht. Und mit einer Polonäse ging es anschließend wieder zurück in die Klassenräume, wo noch fröhlich weiter gefeiert wurde.
fit4future – Aktionstag
Am 20.02.2019 fand in der Krieterstraße der fit4future Aktionstag statt. Der Aktionstag ist Teil des fit4future Programms für gesunde Schulen mit den Bausteinen Bewegung, Ernährung, Brainfitness, Verhältnisprävention / System Schule.
Der Tag wurde vom Fit4Future-Area-Manager mit einer Begrüßung und einem Aufwärmspiel eröffnet. Die Klassen waren in je zwei Teams aufgeteilt. Begeistert sie nach der Eröffnung die 6 Stationen. Es gab Eisschollen-Hopping, Zuckerquiz/Riechen, Biathlon, Ernährungsquiz, Stacking und Tandemski. Ein toller Tag für die Kinder!
Wieder tolle Erfolge beim Schwimmwettkampf!
Bei den „Hamburger Schwimmwettkämpfen der ReBBZ“ am 25. Februar 2019 konnten unsere Schwimmer und Schwimmerinnen wieder viele Urkunden und Medaillen mit nach Hause nehmen. Sichtlich stolz präsentierten die Kinder die Pokale für die Staffelerfolge: Einen 1. Platz und einen 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch!
Mit allen Klassen zur Eisbahn
Auch in diesem Winter sind wir mit allen Klassen vom Standort Zeidlerstraße zur Eisbahn Stellingen gefahren. Bei frostigen Temperaturen wurde allen warm, die sich aufs Eis trauten und ihre Runden drehten. Für alle, die noch etwas wackelig sind, gibt es als kleines Hilfsmittel Schlitten, an denen man sich festhalten kann. Wer schon etwas Übung hat, wird auf dem Eis richtig schnell. Die hohe Kunst besteht dann darin, richtig zu bremsen!
Adventsfeier
In der Zeidlerstraße wurde wieder eine gemeinsame Adventsfeier mit allen Klassen gefeiert! Die 5. Klasse hat gesungen, anschließend gab es Punsch, SchülerInnen der Klasse 9a haben Waffeln gebacken, es wurde gebastelt und unter Anleitung von SchülerInnen der Klasse 9/10 konnten Kekse verziert werden. Vielen Dank an alle, die Weihnachtsschmuck hergestellt, die Räume geschmückt und alles so schön mit vorbereitet haben!
Lachende Kinder mit roten Wangen…
Es war wieder ein voller Erfolg! Der mittlerweile Tradition gewordene Ausflug zum Schlittschuhlaufen aller Lerngruppen aus dem Standort Krieterstraße begeisterte Groß und Klein. Am 28.11.2018 hatten wir die Volksbank-Arena für uns. Die Kinder flitzten über das Eis, halfen sich gegenseitig und genossen den Ausflug! Jubelnd und staunend wurde dann der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten begrüßt und bei seiner Runde über die Eisbahn begleitet. Herzlichen Dank an alle, die den Ausflug ermöglicht haben. Und auch einen herzlichen Dank an die Klasse vom Helmut-Schmidt-Gymnasium und ihre Lehrer, die die Kinder beim Schlittschuhlaufen (und beim Anziehen der Schlittschuhe) unterstützt haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!
Ein pupsendes Pony?
Höhepunkte der diesjährigen Lesewoche
im ReBBZ Schule Krieterstraße
 Es war wieder eine tolle Woche! Wie jedes Jahr beteiligten wir uns im Standort Krieterstraße an der Lesewoche „Die Insel liest“ und kamen in den Genuss zahlreicher Veranstaltungen. „Die Insel liest“ war gerade in der Woche zuvor mit dem Holger-Cassens-Preis ausgezeichnet worden .
Die Lesewoche wurde Montag, den 5. November 2018 für alle Kinder und Erwachsenen mit der Geschichte „Der Buchstabenbaum“ eröffnet.  Alle Kinder erstellten gemeinsamen einen ReBBZ-Buchstabenbaum zum Thema Liebe und Frieden.
Weitere Höhepunkte der Woche waren der schulinterne Vorlesewettbewerb der 4. Klassen, den Adrian aus der 4a gewann. Der Lesung von Katja Gehrmann mit „Gans der Bär“ lauschten alle gebannt und waren fasziniert von den Illustrationen und dem Live-Zeichnen. Am jahrgangsübergreifenden Projekttag boten die MitarbeiterInnen tolle Projekte an wie „Harry Potter“, „Piratengeschichten“ oder „Pernix der kleine Saurier“. Ohne Worte kam das Theaterstück „Gute Nacht Gorilla“ von „Theater-Mär“ aus und begeisterte das Publikum. Vor allem die 1. und 2. KlässlerInnen waren von der Darstellung der verschiedenen Tiere beeindruckt!
Zum Abschluss der Lesewoche kam die Kinderbuchautorin Eva Muszynski aus Berlin. Hingerissen lauschten MitarbeiterInnen und Kinder den Geschichten von „Cowboy Klaus“, die Eva Muszynski, mit Bildern hinterlegt, mitreißend erzählte. Und nicht zu vergessen: beim schulinternen Mal- und Schreibwettbewerb entstanden wieder bezaubernde Bilder und Geschichten!
Kinderkulturkarawane zu Gast im ReBBZ

In diesem Jahr kam sie aus Argentinien – wieder begeisterte die Kinderkulturkarawane alle Kinder und Erwachsenen. Mitte Oktober probten und tanzten die 9 Jugendlichen aus Argentinien eine Woche intensiv mit den 4. KlässlerInnen des ReBBZ´s. Am Ende gab es dann vor vielen SchülerInnen und Eltern eine Abschlussaufführung, die alle fasziniert hat. Die Hip Hop Tänze waren der Höhepunkt der Woche!

Projektwoche „Mitbestimmung“
Das Thema der diesjährigen Projektwoche am Standort Zeidlerstraße war „Mitbestimmung“. In allen Klassen wurde über die Rechte, aber auch über die Pflichten der SchülerInnen gesprochen. Während der Projektwoche fand die Wahl des Schulsprechers statt, es wurde eine Umfrage zum Mittagessen durchgeführt und es wurden Ideen für eine bessere Pausengestaltung gesammelt.
Da zur Mitbestimmung auch die Möglichkeit zur Mitgestaltung gehört, wurde während der Projektwoche in den Räumen und auf dem Schulhof gemeinsam aufgeräumt und umgestaltet. So wurden z.B. Beete angelegt, das Gewächshaus geputzt und Terrassen gesäubert.
„Hurra, ich bin ein Schulkind…!“
Wir sagen herzlich willkommen den Kindern

der drei neuen 1. Klassen und der Vorschulklasse im ReBBZ Wilhelmsburg! In den ersten Schulwochen haben die Kinder die Schule kennengelernt, in den Pausen getobt, gelacht, gespielt, im Unterricht schon fleißig gearbeitet und viel gelernt! Begeistert forschten die Kinder zum Apfel, stellten Apfelsaft, Apfelringe und Apfelmus her – das schmeckte!

Rollstuhlbasketball-WM

Wir waren dabei: Im August 2018 fand die Weltmeisterschaft der Rollstuhlbasketballer im Inselpark in Wilhelmsburg statt und wir haben mehrere Partien besucht! In den beiden Hallen war eine unglaubliche Stimmung, es war spannend und beeindruckend zu sehen, wie die SportlerInnen gekämpft haben und es hat Spaß gemacht sie anzufeuern!

JeKi-Abschluss-Konzert der 4. Klassen – „Applaus, Applaus!“
Am 19. Juni 2018 zeigten die Kinder der 4. Klassen in der Krieterstraße, was sie in den letzten Jahren auf ihren Instrumenten gelernt hatten. Bei „Applaus, Applaus“ und „Hamburg meine Perle“ sang dann auch das begeisterte Publikum mit. Applaus für die Musiker  – und auch für die InstrumentallehrerInnen. Ein tolles Konzert für alle!
„Historicus“ zu Besuch im ReBBZ!
Mit der Zeitmaschine durch Hamburgs Geschichte! Eine Zeitreise durch die Hamburger Geschichte unternahmen am 14. Juni die 3. und 4. Klassen des ReBBZ. Autorin Irene Haarmeyer und  Jan Haarmeyer, Journalist, Liedkomponist und –texter, waren bei uns in der Krieterstraße.  Mit im Gepäck eine Gitarre, einen Zeitstrahl und einen Kerzenleuchter. Und natürlich die Geschichte von Historicus, der per Zeitmaschine durch die hanseatische Historie reist. Gemeinsam mit seinen Freunden Lilli und Filip stoppt Historicus an den interessantesten Eckdaten der Geschichte Hamburgs. Der Überfall der Wikinger auf die Hammaburg, Störtebeker, der große Brand, die Sturmflut waren nur einige Stationen der Vergangenheit, die die Kinder des ReBBZ gebannt verfolgten.Musikalisch schwungvoll begleitet wurde die Zeitreise von Jan Haarmeyer und seiner Gitarre. Die Lieder erzählten von Piraten, Pfeffersäcken und vielem mehr und ließen die Geschichte für die Kinder lebendig werden. Wieder angekommen in der Gegenwart bedankten sich die Kinder mit begeistertem Applaus! Herzlichen Dank an Seiteneinsteiger e.V. und an Frau Schade, die die Lesung für das ReBBZ Wilhelmsburg Krieterstraße gewonnen hat!
Sommerfest im Juni 2018
bei Sonnenschein und heißen Temperaturen fand in der Zeidlerstraße unser diesjähriges Sommerfest statt. Es gab Wurfspiele, Bastelaktionen, Kistenklettern, eine Disko und andere Aktionen. Waffeln wurden gebacken, alkoholfreie Cocktails gemixt und Würstchen gegrillt. Und beim Kanuwettkampf traten alle Klassen gegeneinander an! Es war schön, dass auch Eltern und einige der zukünftigen FünftklässlerInnen mitgefeiert haben!
Hundetraining: Ausflug zum Therapiehof Ohrensen
Im Rahmen des Hundetrainings unternahm  am 7.06.2018 eine Gruppe von Kindern aus dem ReBBZ Krieterstraße einen Ausflug zum Therapiehof Ohrensen bei Horneburg. Auf dem Therapiehof trafen sie die ihnen bekannten und lieb gewordenen Hunde.
„Das war sooo toll!!“, sagte ein 4. Klässler am nächsten Tag, als er von dem Ausflug berichtete. Auf dem Therapiehof konnten die Kinder reiten, es wurde ein Picknick veranstaltet, es gab verschiedene Kleintiere, Hunde, Pferde und einen Esel. Fussel, der Hund, ließ sich gern streicheln. Charly, das Pferd, machte großen Eindruck auf die Kinder. Ein unvergesslicher Tag für alle!
48h Wilhelmsburg
Erstmals wird unsere Schule in der  Zeidlerstraße  Spielort beim Musikfest „48-Stunden Wilhelmsburg“ sein. Am Samstag, den 9. Juni treten ab 12:30 Uhr im Innenhof und in der Aula vier sehr verschiedene Musikgruppen auf. Alle Veranstaltungen sind öffentlich und kostenlos. Infos zu den Auftritten gibt es hier.

Zum gesamten Programm von 48h geht es hier.

Insellauf 2018
Neuer Teilnehmerrekord für unsere Schule: 51 Kinder vom ReBBZ Wilhelmsburg Schule Krieterstraße nahmen am Sonntag dem 8. April 2018 am Wilhelmsburger Insellauf teil!
Bei strahlendem Sonnenschein erschienen die Kinder aus den 3. und 4. Klassen, um am 1,2 km oder 5 km Schülerlauf teilzunehmen. Mit 36,15  % Teilnehmerquote lag unsere Schule auf Platz 2 der teilnehmenden Wilhelmsburger Schulen. Viele LehrerInnen und ErzieherInnen waren da, um zu helfen und zu unterstützen. Es war ein Vergnügen, die Kinder so fröhlich und begeistert zu sehen. Alle schafften ihre Laufstrecke und erzielten tolle Ergebnisse.
Beim 1,2 km Lauf wurde Oussam  4. von 75 Teilnehmern in seiner Wertung (Jungen M10). Bei den 5 km Jungen U12 waren sogar fünf unserer Kinder (Said, Arman, Arda, Jussi und Dustin) unter den besten 16 Läufern von insgesamt 41. Wir freuen uns sehr über die rege Teilnahme, die fröhliche Stimmung und die tollen Leistungen der Kinder! Und: Wir freuen uns schon auf den Insellauf im nächsten Jahr!
Forscherwoche 2018 im ReBBZ in der Krieterstraße
In der letzten Märzwoche forschten alle Kinder im ReBBZ Wilhelmsburg Standort Krieterstraße zum Thema Luft. Nach einer gemeinsamen Eröffnung am Montag, zu der sich alle in der Pausenhalle trafen, waren Neugier und Forscherdrang geweckt. Ist Luft „nichts“? Was kann Luft?
Am Ende der Woche war durch viele verschiedene Experimente klar geworden: Luft ist nicht „nichts“, Luft nimmt Raum ein, Luft kann bremsen, Luft treibt an, Luft trägt… Forschergesichter waren in allen Räumen zu erblicken – bei Kindern und Erwachsenen.
Tolle Erfolge beim Schwimmwettkampf!
Bei den „Hamburger Schwimmwettkämpfen der ReBBZ“ am 26. Februar 2018 im Bartholomäusbad zeigten die Kinder vom ReBBZ Wilhelmsburg Krieterstraße tolle Leistungen.

 7 Jungen und 1 Mädchen hatten sich auf den weiten Weg gemacht und gaben im Bartholomäusbad ihr Bestes. Bei den Wettkämpfen der Jahrgänge 2007 und jünger waren die Kinder vom ReBBZ Wilhelmsburg sehr erfolgreich: Beim Einzelwettkampf 25 m Freistil gewann Arda (Klasse 4b) den 1. Platz. Auch beim Einzelwettkampf 25 m Brust war Arda der Schnellste und bekam wieder als 1. Sieger einen Pokal. Voller Freude und sichtlich stolz hielt Arda seine beiden goldenen Pokale bei den Siegerehrungen hoch. Bei der Staffel 4×25 m Freistil traten zwei Gruppen aus der Krieterstraße an. Die Gruppe mit Arda, Arman, Dustin und Said erzielte den 1. Platz.

Auszeichnung für unsere Schülerzeitung „Surprise!
Unsere Schülerzeitung hat beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder einen Sonderpreis „für kontinuierlich hohe journalistische Qualität“ verliehen bekommen. Vier SchülerInnen vom Standort Zeidlerstraße waren am 16. Februar 2018 bei der Preisverleihung im Verlagshaus Gruner + Jahr dabei.  Schulsenator Ties Rabe überreichte den SchülerInnen eine Urkunde. Vom Preisgeld in Höhe von 250,- EUR können wir den Druck für die nächste Ausgabe finanzieren.
Ausflug zur Eisbahn Stellingen 
Am 24. Januar 2018 haben alle Klassen des Standortes Zeidlerstraße ihren gemeinsamen Ausflug zur Eisbahn Stellingen gemacht. Manche waren schnell, andere eher an der Bande unterwegs, einzelne ließen sich lieber auf einem Schlitten schieben und es gab auch die eine oder andere (kleine) Kollision. Zwei Stunden waren wir auf dem Eis und es hat wieder großen Spaß gemacht!
Neujahrsempfang der Wilhelmsburger Alt-Herren-Auswahl
Am 21.01.2018 fand der Neujahrsempfang der Fußball Altherren-Auswahl statt.  Auch in diesem Jahr ist der Schulchor der Schule Krieterstraße  unter der Leitung von Andrea Schulz aufgetreten. Für die wiedereinmal großzügige Unterstützung des Vereins durch Spenden möchten wir uns ganz herzlich bedanken.
Wilhelmsburger Lesewoche 2017 im ReBBZ
Wie jedes Jahr waren wir wieder mit dabei: Vom 6. – 10. November 2017 drehte sich bei uns alles um Bücher und um´s Lesen. Mit dem Buch „Schön, dass wir beide Freunde sind“ wurde am Montag in der Pausenhalle die Lesewoche eröffnet. Anschließend arbeiteten die Kinder in ihren Klassen zu der Geschichte. In der Woche folgten dann der Vorlesewettbewerb der 4. Klassen, das Theaterstück „Die Königin der Farben“ von der Gruppe Theater – Mär, der Projekttag mit vielen tollen Angeboten, Leseabend, Laternenumzug und Lesenacht für die 4. Klassen in der Schule. Am Freitag kamen dann wieder alle Kinder des ReBBZ zusammen: In der Pausenhalle wurden die SiegerInnen des diesjährigen Schreibwettbewerbs in der Krieterstraße mit ihren tollen Geschichten verkündet und geehrt.
Der zentrale Lesetag der Wilhelmsburger Lesewoche fand dann am 13.11.2017 im Bürgerhaus statt. Dustin aus der 4b vertrat dort das ReBBZ beim Vorlesewettbewerb der 4. Klassen der Wilhelmsburger Grundschulen und las klasse vor!
„Loki Schmidt Preis – Grünes Hamburg“ vom Hamburger Abendblatt und der Loki-Schmidt Stiftung
Den 2. Platz erhielten wir für unseren Schulgarten in Wilhelmsburg (Schulgarten EIS und ReBBZ).  Zitat aus dem Hamburger Abendblatt: „Achtung, Scrabble-Freunde! Schon mal von einem Tieranlockgarten gehört? Gutes Wort. Und auch eine schöne Sache. Erst recht, wenn aus einem vormals karg versiegelten Schulinnenhof ein obergrüner Schul­garten mit Tieranlockkompetenz wird, ein Tieranlockgarten. Mit Bohnentipi, Froschteich und Insektenhotel. So haben Lehrer, Schüler und Erzieher im Wilhelmsburger Regionalen Bildungs- und Beratungszentrum ihren Garten angelegt. Ausgezeichnetes Guerilla-Gardening, natürlich mit schulbehördlichem Segen.
Seither haben Studienrätin Ursula Steiner, der Kreativkurs von Katharina Einhoff und die Erzieherin Constanze Frank etliche Kisten Naturmaterial, Erde, kleine Bäume und Pflanzen in den Hof geschleppt. Zur Freude der Schüler. “   https://www.abendblatt.de/01.11.2017

 

Projektwoche „Gesunde Ernährung“ 
Am Standort Zeidlerstraße fand vor den Herbstferien eine Projektwoche zum Thema „Gesunde Ernährung“ statt.

In mehreren Klassen wurde gemeinsam gefrühstückt, es wurde Müsli selber gemacht und gekocht, einige besuchten die „Passage“(unseren derzeitiger Caterer für das Mittagessen), es fanden Ausflüge ins Gewürzmuseum und ins Chokoversum statt, natürlich ging es um Zucker und Vitamine und Kohlenhydrate und die berühmte Ernährungspyramide.

 JeKI-Jahreskonzert in der Inselparkhalle
750 Kinder von 250 Hamburger Schulen wirkten beim JeKI-Jahreskonzert am 18. Mai 2017 in der Inselparkhalle in Wilhelmsburg mit – und wir waren dabei!
Mitarbeiterausflug 

Im Mai 2017 haben wir einen gemeinsamen Ausflug zum Inselpark gemacht. Einige sind mit den Kanus vom Standort Zeidlerstraße gekommen, andere machten einen gemeinsamen Spaziergang. Treffpunkt war die Willa-Villi, wo es Kaffee und Kuchen gab.

 

Der Newsletter aus der Krieterstraße: